Rich­tig was los in der #star­ke­ze­bra­kids Loge

End­lich ist es wie­der so­weit: Das erste Heim­spiel des MSV Duis­burg! Dank zahl­rei­cher Un­ter­stüt­zer konn­ten wir Jolin (14) und ihren Stief­bru­der Mo­ritz (16) mit Fa­mi­lie in der Ho­spiz­lo­ge einen un­ver­ge­ss­li­chen Tag be­rei­ten.

Für Mo­ritz war al­lein schon der Weg zur ze­bra­kids-Loge ein Er­leb­nis. Er woll­te zu jedem Bild auf dem Gang etwas sagen, schließ­lich kann­te er alle Namen der Spie­ler mit Rücken­num­mer, Po­si­ti­on und fast jeden ein­zel­nen Wer­de­gang. Da haben wir ganz schön ge­staunt, Mo­ritz ist Au­tist. Das er die Spie­ler gleich live auf dem Rasen sehen wird, war ihm zu die­sem Zeit­punkt noch gar nicht rich­tig be­wusst.

Beim Spiel gegen Bo­chum konn­te Jolin als ers­tes Kind mit ihrer Fa­mi­lie die ze­bra­kids-Loge in der neuen Sai­son be­su­chen. Mit großen Augen ver­folg­ten Jolin und Mo­ritz das span­nen­de Ge­sche­hen auf dem Platz. Als sich plötz­lich En­natz neben sie setz­te, wuss­ten sie gar nicht mehr wo sie hin­schau­en soll­ten.

In der Halb­zeit gab es nicht nur le­cke­res Essen son­dern auch Über­ra­schungs­be­such von Herrn Kass­ner dem Chef von schau­ins­land-rei­sen, der sich ein per­sön­li­ches Bild von der ze­bra­kids-Ho­spiz­lo­ge ma­chen woll­te. Herr Kass­ner kam nicht mit lee­ren Hän­den: Für Jolin gab es 2 Plüsch­tie­re und für die ze­bra­kids eine zu­sätz­li­che Dau­er­kar­te für un­se­re Kin­der. 

Auch Olli Kers­ten von Fein­kost Kers­ten be­such­te Jolin und ihren Bru­der. Fein­kost Kers­ten hatte für Jolin extra ihre heiß­ge­lieb­ten Milch­mix­ge­trän­ke be­sorgt. Zu­sätz­lich hatte er für Jo­lins Mama Bar­ba­ra eine Fla­sche edlen Wein im Ge­päck damit diese den Abend noch nett aus­klin­gen las­sen konn­te. 

Auch nach dem Spiel riss der Be­­such nicht ab. Unser neuer Pate Dan-Pa­trick Po­g­­gen­­berg be­­such­te Jolin und ihre Fa­­mi­­lie und be­ant­wor­te­te alle Fra­­gen, die die Kin­­der dem Spie­­ler stell­ten. Für Jolin gab es noch von uns ein extra MSV T-Shirt damit sie sich immer an die­­sen Tag er­in­­nern kann. 

Als die Fa­­mi­­lie schon lang­­sam gehen woll­te, schau­te noch ein Über­ra­­schungs­­­gast her­ein: Ilja Gruev. Auch der MSV Trai­­ner nahm sich sehr viel Zeit für die Fa­­mi­­lie und be­ant­wor­te­te alle Fra­­gen. Völ­­lig be­­geis­tert mach­te sich die Fa­­mi­­lie auf den Heim­­weg. Jo­­lins Lä­cheln zum Ab­­schied mach­te deut­­lich, wie be­­geis­tert sie von die­­sem ein­­zig­ar­ti­­gen Tag war. 

An die­­­ser Stel­le müs­­­sen wir uns ein­fach bei allen Spon­­­so­ren und För­­­de­­­rern be­dan­ken, denn ohne Euch könn­ten wir diese schwer­­­kran­ken Kin­­­der und ihre Fa­­­mi­­­li­en nicht glück­­­lich ma­chen. 

För­­­de­­­rer der Ak­ti­on #star­ke­­­ze­­­bra­kids kann man schon ab 100.-€ wer­­­den, egal ob Firma oder Pri­vat­­­per­­­son. Nä­he­­­re Infos auch unter in­­­­­fo@­­­ze­­­bra­kids-ev.de!