Süd­län­di­sche Lei­den­schaft in der ze­bra­kids-Loge

Auch im Spiel gegen Re­gens­burg durf­ten wir wie­der eine Fa­mi­lie in der ze­bra­kids-Loge be­grü­ßen. Un­se­re tür­kisch­stäm­mi­ge Fa­mi­lie kommt aus Hoch­feld und hat drei Mäd­chen, von denen Eylem (13) und Ezgi (8) lei­der sehr krank und be­reits auf den Roll­stuhl an­ge­wie­sen sind. Wäh­rend ze­bra­kids-Vor­stand Det­lev Gott­sch­lich noch auf dem MSV-Rasen Sta­di­on­spre­cher Ste­fan Lei­wen Rede und Ant­wort zur Ak­ti­on #star­ke­ze­bra­kids steht, er­kun­den die drei Mäd­chen be­reits auf­ge­regt die Loge. Ein ganz tol­les Zei­chen der MSV-Kurve: Als Det­lev in Rich­tung der ze­bra­kids-Loge winkt und die Fa­mi­lie beim MSV be­grüßt, bran­det im kom­plet­ten Sta­di­on Bei­fall auf. Gän­se­haut bei der gan­zen Fa­mi­lie!!!


Plötz­lich geht die Tür auf und großer Be­such be­tritt die klei­ne Loge: Ingo Wald, Ro­bert Phil­ipps, Ber­nard Dietz und Udo Stein­ke sagen "Hallo" und un­ter­hal­ten sich mit der Fa­mi­lie. Als das Spiel be­ginnt, gibt es kein Hal­ten mehr. So laut­star­ke Un­ter­stüt­zung gab es schon lange nicht mehr in der SüdWest-Ecke un­se­res Sta­di­ons: Wäh­rend der Papa („MSV ist mein Ve­rein – ich bin Duis­bur­ger“) jede Ak­ti­on der Ze­bras laut­stark kom­men­tiert, singt Mama un­un­ter­bro­chen „M-S-V“ und hält die Hände ihrer Mäd­chen. 

Dann kam En­natz und die Mäd­chen staun­ten. Wäh­rend Eylem ein biss­chen Re­spekt vor En­natz hat, ist Ezgi völ­lig fas­zi­niert. Spä­ter be­kom­men beide Mäd­chen eine En­natz-Plüsch­fi­gur vom ze­bra­kids e.V. und sind dann auch stolz ihn live dabei ge­habt zu haben. Auch Fein­kost Kers­ten ver­such­te wie­der etwas be­son­de­res zu or­ga­ni­sie­ren.

Von den El­tern wuss­ten wir, die Mäd­chen lie­ben Köfte und Pom­mes: Kein Thema für Kers­ten-Chef­koch Mar­kus. Mut­ter Ilka muss­te Mar­kus loben: „Nicht so wie meine Köfte, aber sehr sehr gut!!! Of­fen­sicht­lich, denn die Mäd­chen ver­putz­ten die Köfte vol­ler Be­geis­te­rung. 

1:1 war nicht ge­ra­de das Trau­m­er­geb­nis der Fa­mi­lie, aber die große Toch­ter Elvan (17) war be­reits vor dem Spiel nach­denk­lich und er­in­ner­te an Wies­ba­den&hel­lip; Dem­zu­fol­ge tipp­te sie aus der Fa­mi­lie als ein­zi­ge nicht auf einen Sieg der Ze­bras son­dern „nur“ auf ein 1:1. Re­spekt für so­viel Fuss­ball­kennt­nis! Be­lohnt wurde es spä­ter mit dem ers­ten Platz beim VIP-Tipp und einen 50,-€ Gut­schein für das Ca­si­no Duis­burg sowie einem MSV-Schal. Zum Ende des Tages war die ganze Fa­mi­lie un­end­lich glück­lich. Mut­ter Ilka be­dank­te sich immer und immer wie­der. Das al­ler­schöns­te war al­ler­dings: Das Lä­cheln der bei­den schwer­kran­ken Mäd­chen bei der Ver­ab­schie­dung aus der Loge&hel­lip; 

Leute, wie ma­chen hier mit Euch ge­mein­sam etwas un­end­lich Gutes und Wich­ti­ges!!! Danke an alle Un­ter­stüt­zer!!!!!!