Fa­mi­li­en zu den Heim­spie­len

Vi­el­leicht ist es gar nicht so be­kannt, aber neben un­se­ren Kin­der­hei­men und an­de­ren so­zia­len In­sti­tu­tio­nen laden wir auch immer wie­der Fa­mi­li­en zu den Heim­spie­len ein, die sich den Ein­tritt an­sons­ten nicht leis­ten könn­ten. Wir ver­zich­ten hier be­wusst auf Fotos, da wir fest­ge­stellt­n­ha­ben, dass es vie­len un­an­ge­nehm ist, so­zi­al be­dürf­tig zu sein. Auch

wenn wir glau­ben, dass sich dafür nie­mand schä­men muss, re­spek­tie­ren wirn­na­tür­lich die­sen Wunsch. Wenn es unter Euch Fa­mi­li­en gibt, oder Ihr wel­che kennt, die wegen ihrer so­zia­len Lage nicht als Fa­mi­lie ge­mein­sam ins Sta­di­on kön­nen, mel­det Euch ruhig bei uns: Wir ver­su­chen das mög­lich zu ma­chen (na­tür­lich wegen der Kids im Sitz­platz­be­reich)😊

Bitte habt Ver­ständ­nis, dass wir ge­zwun­gen sind, die Be­dürf­tig­keit ein Stück weit über­prü­fen zu müs­sen. Also, keine falsche Scheu: Die bis­he­ri­gen Fa­mi­li­en waren al­le­samt be­geis­tert 🤗 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿💙🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿💙🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿